FADO

Fado-Abend mit Gonçalo Salgueiro und Elena Mosuc als Special Guest.

Leidenschaft, Schmerz, Liebe, Traurigkeit und Melancholie - mit diesen Worten versuchen wir die Musik zu umschreiben, welche die portugiesische Seele widerspiegelt. Fado (dt.: "Schicksal") handelt meist von Liebeskummer, sozialen Missständen, Nostalgie oder der Sehnsucht nach besseren Zeiten, vor allem aber von der "Saudade", der lokalen Interpretation des Weltschmerzes. Der Musikstil zeichnet sich durch verschiedene Fiorituren, Melismen und Molltöne aus, um jenes Gefühlsleben ausrücken zu können, welches die Portugiesen miteinander verbinden soll.

Amália Rodrigues war die erste ''Fadista'', welche diese berührende Musik international bekannt gemacht hat. Heute wird ein ausnehmend charismatischer, moderner, origineller und innovativer junger Sänger als würdiger Nachfolger von Amália betrachtet: GONÇALO SALGUEIRO.

Freuen Sie sich, diesen Fado-Interpreten am 24. Juni 2017 erneut im Bernhard Theater live zu erleben!

Begleitet wird er von drei Gitarristen aus Lissabon - und von seinem Special Guest, der international renommierten Sopranistin Elena Moșuc!

Programm, Pressestimmen und Fotos

Video